42624562 kWh g
9
1

Eingesparte Energie

22 Haushalte

- bei einem Verbauch von 20.000kWh im Jahr

Brauchwasser-Erwärmung

Umstellung der Brauchwasser-Erwärmung auf dezentral, elektrisch

Eine zentrale Trinkwarmwassererwärmung benötigt nicht selten 15% bis 20% anteiligen Jahreswärmebedarf. Begründet ist das in den ganzjährigen Wärmebedarf der Trinkwarmwasser Zirkulationsleitungen. Im konkreten Fall, konnte durch eine Umstellung vom zentralen System auf ein dezentrales System der anteilige Energieverbrauch um 92% bzw. die jeweiligen Kosten um 83% reduziert werden.

In einem Unternehmen erfolgte die gesamte Wärmeversorgung für Raumheizung und Brauchwassererwärmung durch zwei zentrale Ölkessel. Es stellte sich heraus, dass in Zeiten ohne Heizwärmebedarf einer der Ölkessel mit 100 kW installierter Leistung nur lief, um das Brauchwasser zu erwärmen.

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

- Werner von Siemens

Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

- unbekannt

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

- Albert Einstein

Die Lösung hydraulischer Probleme in Verbraucherkreisen die nicht funktionieren, findet sich in den Verbraucherkreisen die funktionieren.

- unbekannt

Höhere Energiepreise in einem einzelnen Land können dessen Wettbewerbsfähigkeit sogar steigern, weil sie einen Anreiz zur Modernisierung der Wirtschaft darstellen.

- Dennis L. Meadows

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.

- Albert Einstein

Erfolgreiche Menschen sind erfolgreich, weil sie das tun, was andere Menschen nicht tun.

- Henry Ford

Probleme sollte man als Chance betrachten, zu wachsen und sich zu überwinden.

- unbekannt

Es ist nicht der Berg der dir zum klettern so hoch erscheint, es ist der Kiesel in deinem Schuh.

- Muhammad Ali

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

- Albert Einstein

Je Kelvin höherer Kältetemperatur bzw. geringerer Abwärmetemperatur, reduziert sich der elektr. Verbrauch des Verdichters um ca. 2%.

- unbekannt

Ein gewaltiges Energiesystem aus dem Gleichgewicht zu bringen, bedarf es sehr großer Anstrengungen, doch ist es erst einmal geschafft, geht es Schlag auf Schlag.

- Karl Talnop

Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren.

- Luther Burbank

Wer negativ denkt, verliert Energie. Wer positiv denkt, baut Kraft in sich auf.

- Rainer Kaune

Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!

- Albert Einstein

Diejenigen, die immer nur das Mögliche fordern, erreichen gar nichts. Diejenigen, die aber das Unmögliche fordern, erreichen wenigstens das Mögliche.

- Bakunin Michail

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.

- Wernher von Braun

Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

- Ernst R. Hauschka

Fließendes Wasser fault nicht, die Türangeln rosten nicht; das kommt von der Bewegung.

- Lü Buwei

Der gesunde Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.

- Albert Einstein

Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.

- Albert Einstein

Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt.

- Philip Mountbatten

Langfristige Energieverschwendung ist eine Begleiterscheinung des handelnden Menschen in Wohlstand.

- Karl Talnop
56

Über mobile Messungen mit dem Flexim Fluxus F 601 konnte der tatsächliche Wärmebedarf von ca 4 kW an den drei Endabnahmestellen ermittelt werden. Da der Ölkessel eine nicht modulierende Fahrweise hatte und die Zirkulationsverluste aufgrund langer Leitungen sehr hoch waren, musste der Kessel durchgängig mit 100 kW betrieben werden, um 4 kW Leistung für die Endabnahmestellen bereitzustellen. 

Kostenreduzierung

Gemeinsam mit dem technischen Leiter wurde ein Umbau auf dezentrale, elektrische Beheizung (Durchlauferhitzer, Untertischboiler) der drei Endabnahmestellen realisiert. Statt 100 kW Öl werden nun nur noch die tatsächlich benötigten 4 kW Strom benötigt, sodass trotz höherer spezifischer Stromkosten, eine Kostenreduzierung von 28.550 Euro pro Jahr erzielt werden konnte. Die Umbaukosten von etwa 5.000 € hatten sich in rund zwei Monaten amortisiert. 

Einsparung in Zahlen

Energieverbrauchsreduzierung:

425.000 kWh/a (92 %)

Kostenreduzierung:

28.550 €/a (83 %)

Amortisationszeit:

ca. 0,2 Jahre

Kontakt aufnehmen

Kontaktieren Sie uns, wenn auch Sie einen fachkundigen Berater im Thema Energieverbrauch an Ihrer Seite brauchen. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch.